Fragen?

  • Allgemein
  • Warum haben manche Ihrer Produkte Gefahrenzeichen?
  • Die Gefahrenzeichen betreffen die Flüssigkeit so wie sie ist in hochkonzentrierter Form.

    In dieser hochkonzentrierten Form sind die Gefahrenzeichen auch vorgeschrieben und die Flüssigkeiten mit den Gefahrenzeichen sollten dementsprechend auch nie unverdünnt angewendet werden.

  • Wieviel Tropfen entsprechen einem Milliliter?
  • 20 Tropfen aus der Pipette ergeben 1 Milliliter.

  • Bekomme ich bei Ihnen Rabatt?
  • Natürlich bekommen Sie von uns gern Rabatt wenn Sie mehr als 5 Produkte bestellen möchten. smiley

    Dies bezieht sich auf die jeweilige Bestellung und kann mit mehreren Produkten kombiniert werden (Ausnahme Zubehör).

    Bitte nehmen Sie über das Kontaktformular mit uns Kontakt auf, nennen die Anzahl und Art der Produkte, die Sie beziehen möchten und wir schreiben Ihnen umgehend zurück.

  • Halten die Sprayverschlüsse dem DMSO und den Chlordioxidlösungen stand?
  • Die Sprayverschlüsse haben bisher erfahrungsgemäß dem auf 50 – 70% verdünnten DMSO stand gehalten, allerdings bei Verwendung von verdünnten Chlordioxidlösungen kann eine Oxidation der Feder auftreten was die technische Funktion der Pumpfunktion mit der Zeit verringert. Zu beachten ist, dass der Sprayverschluss nicht als Transportverschluss dient, dafür sollten immer die beiliegenden Kappen verwendet werden.

  • Gibt es zwischen den Verpackungsformen PE-Flaschenvariante, der Braunglasvariante und dem Violettglas Qualitätsunterschiede?
  • Um die Haltbarkeit unserer Produkte weiter zu erhöhen und Ihnen möglichst lange Zeit gleich bleibende Qualität zu gewährleisten, bieten wir unsere Produkte auch in speziellen MIRON Violett-GLAS-Flaschen an.
     
    Dieses Violettglas ist durchgefärbt und nicht nur mit einem violetten Überzug versehen. Es ist hochgradig Licht hemmend und bietet von allen bekannten Glasarten (z.B. Braunglas, Blauglas, Grünglas, Klarglas) den höchsten Schutz für den Inhalt.
     
    Es bietet einen absoluten Lichtschutz im sichtbaren Bereich. Es lässt nur selektiv, bestimmte nicht sichtbare Wellenlängen des Lichtes hindurch, die der Entstehung eines einzigartigen, hoch-energetischen Milieus im Inneren förderlich sind.
     
    Die Molekularstruktur von darin eingefüllten Substanzen wird ständig aktiviert. Abbauprozesse laufen verzögert ab. Feinstoffliche Energien bleiben lange Zeit auf dem ursprünglichen Niveau und die Qualität der aufbewahrten Mittel optimal erhalten. Die Inhalte sind wesentlich länger haltbar. 
  • Kann ich die Produkte zur Wasserentkeimung mit in das Flugzeug nehmen?
  • Ja, normalerweise geht das. Beachten Sie aber bitte sie nicht ins Handgepäck zu tun.

     

    Dann sind bisher keine Probleme bekannt geworden.

     

    (Empfehlenswert ist das Lotus CDL plus, da es sich lange hält und eine niedrigere Konzentration hat bez. der Sicherheitsbestimmungen)

  • Muss man zum Dosieren die Pipette extra bestellen?
  • Nein. Bei den Produkten Lotus Power Glas, Lotus Atlantic, Lotus CDL Plus und Lotus DMSO Glas erhalten Sie zusätzlich eine beiliegende Pipette in der Schachtel.

    Bei dem Produkt Lotus Power Kunststoff sind die Flaschen mit Tropfverschluss versehen.

     

     

  • Was ist das Besondere an dem Wirkstoff Chlordioxid?
  • Chlordioxid  (Wirkstoff von Lotus Power, Atlantic und Lotus CDL plus) ist laut der Amerikanischen Gesellschaft für Analytische Chemie ?der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt?.
    Bitte beachten Sie, dass Chlordioxid nichts mit dem bekannten und in vielen Fällen schädlichen Chlor zu tun hat.
     
     
    Beide Stoffe sind komplett verschieden und unterscheiden sich völlig in der Wirkungsweise und in den Bestandteilen, in die sie sich auflösen. Chlor, wie es auch in herkömmlichen Trinkwasserdesinfektionsmitteln vorkommen kann, beseitigt Erreger durch Chlorierung, bei der neue Stoffe entstehen, die krebserregend sind. 
     
     
    Chlordioxid dagegen beseitigt Erreger durch Oxidierung, welches ein natürlicher Prozess ist. Danach reagiert es zu geringen Mengen an Kochsalz, Sauerstoff und Wasser ab.
    Es entzieht den Erregern Elektronen, wodurch sie einfach auseinander fallen. Man ist sich dieses positiven Effekts von Chlordioxid gegenüber Chlor bewusst, jedoch wird aus Preisgründen Chlordioxid oft nur in ?reichen? Ländern und da auch nur in einigen Gemeinden zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt.
  • Was ist der Unterschied zwischen Chlor und Chlordioxid?
  • Chlordioxid  (Wirkstoff von Lotus Power, Atlantic und Lotus CDL plus) ist laut der Amerikanischen Gesellschaft für Analytische Chemie „der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt“.
     
     
    Bitte beachten Sie, dass Chlordioxid nichts mit dem bekannten und in vielen Fällen schädlichen Chlor zu tun hat.
     
     
    Beide Stoffe sind komplett verschieden und unterscheiden sich völlig in der Wirkungsweise und in den Bestandteilen, in die sie sich auflösen. Chlor, wie es auch in herkömmlichen Trinkwasserdesinfektionsmitteln vorkommen kann, beseitigt Erreger durch Chlorierung, bei der neue Stoffe entstehen, die krebserregend sind. 
     
     
    Chlordioxid dagegen beseitigt Erreger durch Oxidierung, welches ein natürlicher Prozess ist. Danach reagiert es zu geringen Mengen an Kochsalz, Sauerstoff und Wasser ab.
    Es entzieht den Erregern Elektronen, wodurch sie einfach auseinander fallen. Man ist sich dieses positiven Effekts von Chlordioxid gegenüber Chlor bewusst, jedoch wird aus Preisgründen Chlordioxid oft nur in „reichen“ Ländern und da auch nur in einigen Gemeinden zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt.
  • Was ist MMS Gold?
  • MMS Gold enthält als Wirkstoff kein Chlordioxid.

     

    Es ist lt. Herstellerangaben eine Mineralienlösung.

     

    Es kann insofern eigentlich nicht mit Chlordioxidhaltigen Produkten verglichen werden.

     

    Wir selbst vertreiben kein MMS Gold. 

  • Wofür verwende ich die Pipetten, wofür die Kappen?
  • Bitte benutzen Sie nur die Kappe zum Verschließen und die Pipette nur zum Dosieren, da der Gummi der Pipette empfindlich auf Chlordioxid reagieren kann.

  • Lotus Power und Lotus Atlantic
  • Wie hoch ist der Chlordioxidanteil in Lotus Power oder Lotus Atlantic gegenüber CDL Plus?
  • Je nach Art der Aktivierung (Aktivierungsdauer, geschlossenes oder offenes System, Temperatur,- und Lichteinfluss) ist Lotus Atlantic oder Lotus Power ca. 4 bis 10 mal stärker als Lotus CDLplus.

  • Ist Salzsäure nicht gefährlich?
  • Wir verwenden bewusst eine genau abgestimmte und sehr niedrige Konzentration von 5,4%

    Salzsäure in dieser Konzentration ist für das Trinkwasser zugelassen.

  • Was ist der Unterschied zwischen Lotus Power und Lotus Atlantic?
  • Der Unterschied ist der Aktivator. Beim Lotus Power aktiviert man mit einer 50%igen Weinsteinsäure und beim Lotus Atlantic mit  einer 5,4%igen  Salzsäure.

     

    Beides funktioniert gleich gut, geschmacksneutraler ist allerdings die 5,4%ige Salzsäure.

     

     

  • Was ist wenn Natriumchlorit Flocken bildet?
  • Eine Natriumchloritlösung kann mit der Zeit Flocken bilden.

     

    Wenn sich diese Flocken bei der Aktivierung allerdings wieder auflösen müssen Sie keine Bedenken haben.

  • Weshalb ist Lotus Atlantic auch pH neutal in der Anwendung?
  • Beide Stoffe Natriumchlorit (Base) und Salzsäure sind in ihrer Konzentration so genau austariert, dass in der üblichen Anwendung in Verdünnung mit Wasser eine pH neutrale Lösung entsteht.

  • Wie wendet man Lotus Power und Atlantic zur Reinigung vom Wasserpool an?
  • Für 3 Liter Wasser benötigen Sie ca. 1 Tropfen Lotus Power/Lotus Atlantic. Das Set entspricht ca. 2000 Tropfen, das heißt Sie können mit 1 Set ca. 6000 Liter Wasser keimfrei machen.

    Gern erhalten Sie von uns für größere Mengen einen Rabatt. 

     

  • Wie wende ich Lotus Power oder Lotus Atlantic an?
  • Anwendung von Lotus POWER und Lotus ATLANTIC
     
    Beide Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt, damit Sie mit einem Mischungsverhältnis von 1:1 die fertige Chlordioxidlösung einfach und schnell herstellen können. Nehmen Sie immer die gleiche Menge an Tropfen von beiden Lösungen. Flüssigkeiten nur tropfenweise vermischen und nicht zusammengießen. 
     
    Basis-Anwendung:
     
    1.) Geben Sie 1 Tropfen Lotus POWER oder Lotus ATLANTIC (Natriumchloritlösung) in ein sauberes und trockenes Glasgefäß.
    2.) Geben Sie 1 Tropfen AKTIVATOR (Weinsäure oder Salzsäure) dazu, so dass sich beide Flüssigkeiten vermischen.
    3.) Das Gefäß leicht schwenken, ca. 20 Sekunden aktivieren lassen (bis gold-braune Färbung entsteht). Dämpfe nicht einatmen und für gelüftete Räume sorgen!
     
    4.) Zur Trinkwasserdesinfektion mit 1 Liter Wasser aufgießen 
     
    Sie erhalten eine Lösung von ca. 0,2 mg/l  bis ca. 0,4 mg/l ClO2 .
     
     
  • Lotus DMSO
  • Warum wird mein DMSO unter 19°C nicht fest?
  • Es liegt vermutlich daran, dass Sie das DMSO öfters offen haben und das DMSO reichert sich mit Feuchtigkeit aus der Luft an

    wodurch die Temperatur für das Erstarren herabgesetzt wird.

    Bereits kleine Teile Wasser reduzieren den Erstarrungspunkt unter 0°C.

  • Wo sollte DMSO nicht aufbewahrt werden?
  • Bitte stellen Sie DMSO nicht in den Kühlschrank!

  • Ist es richtig, dass es DMSO in 99,9 % gibt?
  • Ja, inzwischen gibt es unser Lotus DMSO in 99,9 prozentiger pharmazeutischer Reinheit.

  • Hilfe mein DMSO ist fest, was ist passiert?
  • DMSO hat die Eigenschaft, dass es bereits ab einer Temperatur von 19 Grad Celsius (plus) gefriert. In diesem Fall erwärmen Sie einfach das DMSO bei Zimmertemperatur, stellen Sie die Flasche auf die Heizung oder in ein handwarmes Wasserbad. Benutzen Sie deshalb immer die Kappe zum Verschließen und die Pipette nur zum Dosieren. Es gibt durch Gefrieren und Auftauen keine Qualitätsverluste.

  • Ist Ihr DMSO in Ph. Eur. Qualität?
  • Das Lotus DMSO in Glas- wie auch in Kunststoffflaschen ist in pharmazeutischer Reinheit (Ph.Eur.) erhältlich.

  • Vertragen die Kunststoffflaschen das DMSO?
  • Unser DMSO 1 Liter wird in speziellen PE-Kunststoffflaschen abgefüllt, die DMSO-Resistent sind.

  • Was ist wenn DMSO riecht?
  • Wenn DMSO riecht ist es nicht schlecht geworden.

     

    DMSO wird normalerweise als "Geruchlos" bezeichnet. 

     

    Dies ist aber Erfahrungsgemäß nicht immer so auch wenn wir ein 99,99%iges reines DMSO verwenden. 

     

    DMSO kann als Schwefelverbindung auf jeden Fall immer einen Austern,- oder Knoblauchartigen Geruch entwickeln wenn es mit Menschen oder Tieren in Berührung kommt.

     

  • Welcher Unterschied besteht zwischen normalem DMSO und DMSO Ph. Eur. Qualtität?
  • Der Unterschied liegt in der Reinheit. 

    Lotus DMSO ist in pharmazeutischer Reinheit. 

    99,9%iges DMSO in "normaler" Reinheit kann auch schädliche Stoffe wie Schwermetalle enthalten.

    99,8%iges DMSO in pharmazeutischer Reinheit ist auf jeden Fall für die meisten Anwendungszwecke mehr zu empfehlen.

  • Lotus Vulcano
  • Ist das Lotus Vulcano Zeolith Ultrafein zu Nanopartikeln vermahlen?
  • Nein, keine Sorge laut Wikipedia spricht man von Nanopartikeln bei einer Größe von 1 bis 100 Nanometern.

    2 Mikrometer, welches die mittlere Korngröße des Lotus Vulcano Zeolith Ultrafein ist, sind 2000 Nanometer, also weit von 1 bis 100 Nanometern entfernt.

    Das Lotus Vulcano Zeolith Ultrafein ist so fein, dass es die größtmögliche Oberfläche zur Entgiftung bietet und dennoch dringt es nicht in den Nanobereich vor.

  • Warum ist das Gewicht von Lotus Vulcano Ultrafein geringer?
  • Da unser Lotus Vulcano Ultrafein besonders fein vermahlen ist hat es auch eine größere Oberfläche und damit ein größeres Volumen.

     

    Deshalb passt bei gleicher Behältergröße vom Gewicht her weniger "Ultrafein" in den Behälter als bei der Vermahlung: "Fein".

     

    Die Wirkung bei "Ultrafein" ist aber besser und intensiver, da die Größe der Oberfläche für die aufsaugende, schwammartige Eigenschaft eine entscheidende Rolle spielt.

  • Wie ist die Korngröße von Lotus Vulcano Zeolith fein?
  • Die Korngröße von Lotus Vulcano Zeolith Fein beträgit null bis 50 Mikrometer (Teilchengröße d50%).

  • Wie ist die Korngröße von Lotus Vulcano Zeolith Ultrafein?
  • Die Korngröße von Lotus Vulcano Zeolith Ultrafein beträgt 2 Mikrometer (mittlere Teilchengröße d50%).

  • Lotus CDLplus
  • Wie ist die Konzentration im CDL Plus nach dem Einfüllen des Pulvers?
  • Die aktivierte Lösung enthält < 0,29%. Dies entspricht einer Konzentration < 3000 ppm.

  • Muss man zum Dosieren die Pipette extra bestellen?
  • Nein. Bei diesem Produkt erhalten Sie zusätzlich eine beiliegende Pipette in der Schachtel.

  • Welche chemische Reaktion geschieht bei der Aktivierung von CDLplus?
  • Da eine fertige Lösung nicht sehr lange stabil ist und wir eine gute Qualität sicher stellen möchten haben wir auf ein 2 Komponenten CDL umgestellt. (Lotus CDLplus) Der Vorteil beim Lotus CDLplus ist nicht nur die jahrelange Haltbarkeit bis zur Aktivierung sondern auch dessen hohe Reinheit und Verträglichkeit. Der Grund dafür ist, das wir hier statt mit einer Säure mit einem Oxidationsmittel aktivieren und besonders reine und im Mikrometerbereich gefilterte Ausgangsstoffe verwenden.

  • Wie viele Tropfen sind in einer Flasche (100 ml)?
  • Eine Flasche Lotus CDL Plus mit 100 ml ergibt ca. 2000 Tropfen.

  • Darf ich Lotus CDL plus während der Aktivierung in den Kühlschrank stellen?
  • Nein, Lotus CDL plus darf während der Aktivierungszeit von 4 Stunden noch nicht in den Kühlschrank. 

     

    Für die richtige Aktivierung benötigt es etwas wärmere Temperaturen aber Zimmertemperatur reicht aus.

     

    Sollten Sie es ausversehen während der Aktivierung in den Kühlschrank gestellt haben, nehmen Sie es wieder heraus, schütteln kurz die Flasche und lassen Sie sie bei Raumtemperatur 4 Stunden stehen.

     

    Danach können Sie sie wieder ganz normal verwenden und auch in den Kühlschrank stellen.

  • Warum ist Lotus CDL plus verträglicher?
  • Lotus CDL plus ist pH-Neutral in der Anwendung.

     
    Außerdem wird durch die patentierte und genaue Abstimmung der Komponenten eine besonders angenehme und verträgliche Chlordioxidlösung (CDL) erreicht.
  • Was ist der Aktivator beim Lotus CDL plus?
  • Lotus CDL plus  ist pH-Neutral in der Anwendung und enthält eine Natriumchloritlösung in der Flasche und Natriumpersulfat sowie Pentakaliumsulfat im beiliegenden Sachet als Aktivatorpulver.

     

    Diese Stoffe werden nach der  Trinkwasserverordnung empfohlen und sind zur menschlichen Einnahme zugelassen. 

     
    Durch die patentierte und genaue Abstimmung der Komponenten wird eine besonders angenehme Chlordioxidlösung (CDL) erreicht.
  • Was ist der Dosierungsunterschied zwischen Lotus CDL plus und Lotus Power bzw. Lotus Atlantic?
  • Das Verhältnis ist 1:4.

     

    Wenn Sie bisher 1 Tropfen Lotus Power oder Lotus Atlantic verwendet haben, nehmen Sie nun ca. 4 Tropfen vom Lotus CDL plus.

     

    Eine fertige Chlordioxidlösung (CDL) darf aus Sicherheitsgründen nur in einer Konzentration unter 0,3% angeboten werden.

     

    Das bedeutet, dass nun auch Lotus CDL plus wesentlich sicherer in der Anwendung ist.

  • Was ist der Unterschied zwischen Lotus CDL und Lotus CDL plus?
  • Das Lotus CDL plus ist eine Weiterentwicklung vom bisherigen Lotus CDL.

     

    Erst wenn Sie es in den Händen halten, können Sie es für Ihren Gebrauch einmalig aktivieren. Bereits nach 4 Stunden Aktivierungszeit haben Sie eine gebrauchsfertige Chlordioxidlösung, die danach im Kühlschrank aufbewahrt wird. Unaktiviert ist Lotus CDL plus über mehrere Jahre haltbar und muß nicht in den Kühlschrank.

     

    Lotus CDL plus hat den bewährten Wirkstoff Chlordioxid. Neu ist, das es geschmacklich verbessert, sanfter und  auch garantiert frisch und damit wirkungsvoller ist.  

     

     

  • Was ist der Vorteil von Lotus CDL bzw. CDL plus?
  • Lotus CDL plus enthält den gleichen sehr effektiven Wirkstoff (Chlordioxid) wie die bisherigen klassichen 2 Komponenten Produkte (Lotus Power bzw. Lotus Atlantic)

     

    Der Vorteil ist, das es sanfter verträglicher und geschmacksneutraler ist als alle anderen Chlodioxidprodukte.

     

    Ausserdem ist es leichter in der Anwendung, da nur noch einmal die ganze Flasche komplett aktiviert wird und dann mit der beiliegenden Pipette jederzeit einfach ins Wasser getropft werden kann.

  • Welche Wirkung hat Lotus CDL plus?
  • Lotus CDL plus  ist ein hochwirksames und Ressourcen schonendes Trinkwasserdesinfektionsmittel zur nachhaltigen Bekämpfung von Keimen, Viren, Pilzen, Algen und Legionellen.

     

    Es ist 25 mal stärker als Wasserstoffperoxid und hat eine 10fach höhere Desinfektionswirkung als Chlor.

     

    Es beseitigt nachhaltig Biofilme, es hat eine 100%ige Wirkung gegen Legionellen und hervorragende bakterizide (z.B. Escherichia coli), sporizide, viruzide und algizide Eigenschaften.

  • Wie aktiviere ich Lotus CDL plus?
  • Erst bei Bedarf füllen Sie das Pulver aus dem beiliegenden Sachet in die Flasche.

     

    Schütteln Sie kurz und lassen Sie die Flasche bei Raumtemperatur stehen.

     

    Nach nur 4 Stunden ist dann Ihre gesamte 100 ml Chlordioxidlösung gebrauchsfertig.

     

    Dann können Sie mit der beiliegenden Pipette das Lotus CDL plus einfach in das zu entkeimende Wasser tropfen.

  • Wie lange ist Lotus CDL Plus haltbar?
  • Unaktiviert ist Lotus CDL Plus mehrere Jahre, wird es aktiviert dann ist es 4 - 9 Monate gekühlt haltbar.

  • Wie wende ich Lotus CDL plus an?
  • Erst bei Bedarf füllen Sie das Pulver aus dem beiliegenden Sachet in die Flasche.
     
    Schütteln Sie kurz und lassen Sie die Flasche bei Raumtemperatur stehen.
     
    Nach nur 4 Stunden ist dann Ihre gesamte 100 ml Chlordioxidlösung gebrauchsfertig.
     
    Dann können Sie mit der beiliegenden Pipette das Lotus CDL plus einfach in das zu entkeimende Wasser tropfen.
     
     
    Basis-Anwendung:
     
    Nach der  einmaligen Aktivierung für die gesamte Flasche geben Sie 4 Tropfen Lotus CDL plus in ein Glasgefäß mit 1 Liter Wasser.
     
    Sie erhalten eine Lösung von ca. 0,2 mg/l bis ca. 0,4 mg/l . (Dies entspricht ca. der 4fachen Menge Tropfen von Lotus CDL  plus im Vergleich zum Lotus Power / Atlantic).
     
     
    Verwenden Sie mehr Tropfen bei starker Verunreinigung des Wassers. (Bitte benutzen Sie nur die Kappe zum Verschließen und die Pipette nur zum Dosieren, da der Gummi der Pipette empfindlich auf Chlordioxid reagieren kann.)
  • Wie wird Lotus CDL plus gelagert?
  • Durch das intelligente Herstellungsverfahren und dem speziellen Glas der Flaschen ist bereits ein sehr hoher Schutz gegeben.

     

    Solange die Flasche nicht aktiviert wird, reicht es wenn Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

     

    Nach der Aktivierungzeit von 4 Std. stellen Sie bitte das Lotus CDL plus  in den Kühlschrank, denn bei Kühlschranktemperatur wird das Chlordioxid besser gebunden. 

  • Woran erkenne ich ob mein Lotus CDL plus noch gut ist?
  • Lotus CDL plus hält sich unaktiviert mehrere Jahre selbst ungekühlt.

     

    Unaktiviert ist Lotus CDL plus klar wie Wasser, aktiviert ist es Gelb. Wenn die Flüssigkeit nach der 4 Stunden Aktivierungszeit Gelb ist, ist alles in Ordnung.

     

    Nach der Aktivierung lagern Sie bitte Lotus CDL plus im Kühlschrank. Dann hält es sich je nachdem wie oft Sie es öffnen in der Regel noch mehrere Monate.

     

    So lange die Flüssigkeit (nach der ersten Aktivierung) noch Gelb ist, ist auch der Wirkstoff noch enthalten.

     

    Wird es dann langsam heller lässt die Konzentration allmählich nach und der Wirkstoff Chlordioxid ist gänzlich entwichen wenn die Flüssigkeit klar ist.